Sommer-Sportfest 2020 an der NAOS Diez

Das diesjährige Sommer-Sportfest der Nicolaus-Otto-Schule verlief ganz anders als in den vergangenen Jahren. Und der Grund dafür war die aktuelle Hygiene-Vorschrift wegen der andauernden Corona-Situation. Die Klassen blieben unter sich, bewegten sich im Freien, es gab keine Spiele mit Kontakten und es wurde nichts mit den Händen angefasst. Das Ziel dieses Tages zum Ende der Kennenlern-Woche an der Berufsbildenden Schule war jedoch dasselbe wie auch in den Jahren davor: Die neuen Klassen sollten einen kurzweiligen Tag erleben, sich weiter untereinander kennenlernen und gemeinsam etwas tun.

Sportfest 3 kleinStatt der Klassen-Olympiade und den Wettkampf-Spielen der letzten Jahre wurde es in diesem Jahr eine "NAOS-Sommer-Rallye". Diese forderte allen Beteiligten Durchhaltevermögen ab, um die gesamte Strecke rund um die Schule zu bestehen. Vom Start weg ging es in den Mehr-Generationen-Park zur ersten Station "Fußball-Minigolf". Hierbei musste dann ausnahmsweise das Runde in das Runde beim sogenannten Tunnelball. Weiter in Richtung Sportanlage "Am Wirth", wo die Schüler bei der Station "Sportarten-Pantomime" Sportarten darstellen und raten mussten. Am Parkplatz Vorderwald strengten die Schüler ihren Kopf beim "Reisekoffer-Memory" an und merkten sich Reiseutensilien, die nach dem Urlaub noch im Reisekoffer verblieben waren. Der nun folgende Weg durch den Wald vorbei an der Grillhütte bescherte Schatten. Trotzdem kamen viele Schüler und Lehrer bei diesem Sommereinsatz ganz schön ins Schwitzen. Damit bei gesundheitlichen Problemen oder Verletzungen schnelle Hilfe angeboten werden konnte, hatte sich der Sanitätsdienst rund um Dirk Zimmermann etwas einfallen lassen. Statt einer festen Stationierung an der Turnhalle, war Dirk Zimmermann mobil und per Handy erreichbar und konnte so alle auf der Strecke befindlichen Klassen schnell anfahren. Aber sein Tag verlief, Gott sei Dank, sehr ruhig. Auf den Landwirtschaftswegen im freien Feld nahe Birlenbach wurden die Stationen "Fußball-Staffel" und "Schuh-Ziel-Wurf" absolviert, um danach das Außengelände der Sportanlage an der Turnhalle der Verbandsgemeinde zu erreichen. Hier informierte die Schülervertretung mit den Lehrern Stephan Hien und Jörg Menz zur SV-Arbeit und den aktuellen Projekten an der Schule, wie etwa das Nachhaltigkeits-Projekt. Bei der letzten Station "Flaschen-Kegeln" wurden zur Sicherheit Einweg-Handschuhe benutzt, um beim Kegeln alle neune, nein es waren nur sechs Kegel, umzukegeln. Zurück in der Hauptstelle der Schule waren alle froh, die "NAOS-Sommer-Rallye" geschafft zu haben, aber auch k.o. Damit dieser Tag in Erinnerung bleibt, erhielt jede Klasse eine Urkunde nach erfolgreicher Teilnahme. Die ausrichtenden Sportlehrer der Schule waren mit dem Ablauf des Tages, dem Wetter und vor allem dem Einsatz der Schüler und Kollegen sehr zufrieden.     Sportfest 2 kleinSportfest 3 klein

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.