Kaufmännische Assistenten mit Fachhochschulreife

Die Klassen HBF 17a und HBF 17b starteten im August 2017 an der NAOS Diez mit der Eingangsvoraussetzung mittlere Reife. Die Höhere Berufsfachschule Wirtschaft ist eine zweijährige schulische Berufsausbildung mit dem Schwerpunkt Organisation und Officemanagement. Ergänzend zur schulischen Ausbildung absolvierten die Schüler ein insgesamt achtwöchiges Betriebspraktikum. Im zweiten Jahr fertigten die Schüler eine Projektarbeit an, die sie anschließend präsentierten. Der Unterricht beinhaltet die bekannten allgemeinbildenden Fächer sowie den berufsbezogenen Unterricht in 11 Lernfeldern in Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Diese zweijährige Ausbildung endet nach einer schriftlichen Prüfung mit dem Titel "Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent". Daneben ist der Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife möglich, mit schriftlichen Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch. Nach weiteren vier Monaten Betriebspraktikum im kaufmännisch-verwaltenden Bereich wird die endgültige, allgemeine Fachhochschulreife verliehen. Die Klassen wurden von den Klassenleitern Holger Langschied und Manuel Liguori sowie Andrea Fuchs und Erik Schulte betreut.

2019 06 25 Foto HBF klein

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen